Höher, schneller, weiter - damit die Meister vom Himmel fallen


Trainerausbildungen warum?
Ein Trainer muss weit mehr beherrschen als die Kompetenz der sportlichen Materie. Das gilt in jeder Sportart, so auch für Poledance und Aerial Hoop. Mittlerweile gibt es zahlreiche Trainerausbildungen. Sie differieren in ihrer Länge und den Inhalten und letztlich muss jeder angehende Trainer selbst entscheiden, welche Ausbildung ihr oder ihm am ehesten zusagt. Oftmals sind es natürlich auch finanzielle Gründe, die eine Person zur einen oder anderen Ausbildung und deren Anbieter tendieren lassen, doch sollten diese Gründe für einen angehenden verantwortungsbewussten Trainer oder eine Trainerin nicht ausschließlich entscheidungsweisend sein.
In einer Trainerausbildung lernt man weniger neue sportliche Kompetenzen denn vielmehr den Umgang mit den Teilnehmern und Teilnehmerinnen, die didaktischen Grundlagen des richtigen Erklärens und den psychologischen Umgang mit unterschiedlichen Charakteren. Ebenso wird auf die Themengebiete „Hilfestellung“, „Präsenz des Trainers“, „natürliche Autorität“, „Trainerpersönlichkeit“, „Umgang mit Unfällen und Verletzungen“, „Warm-up und Cool-Down“ eingegangen.

Ein Trainer übernimmt in gewisser Weise für seine Teilnehmer und Teilnehmerinnen Verantwortung während diese sich in seiner oder ihrer Kurseinheit befinden. Auf diese Aufgabe heißt es vorbereitet zu sein. 

Kurz und knackig 
Nein, ich meine nicht die Klamotten, ich beziehe mich auf die Länge der Ausbildungen. Im Grunde lernt man das Lehren erst mit vielen Jahren der Erfahrung, aber jeder fängt einmal an.
Das Fundament welches für und in den neuen Trainer oder die neue Trainerin gelegt werden soll, muss gut sein.
Der Bauplatz sicher gewählt. Aus diesem Grunde überprüfen wir VORHER die Voraussetzungen.

Arrogante Ziefer
Ja, das mag einigen arrogant erscheinen, dass man sich da als Ausbildungsanbieter die Freiheit und Entscheidungsbefugnis herausnimmt, zu urteilen, wen man überhaupt zur Ausbildung zulässt und wen nicht.
Ein Trainer oder eine Trainerin muss Vorbild für die teilnehmenden Personen sein. Immer. Jeden verdammten Tag. Ob mit Regelbeschwerden oder kalten Füßen, privaten Problemen oder Geldsorgen. Ganz egal. Das hat die Kunden nicht zu interessieren. Ein Trainer muss bereit sein 150% zu geben. Immer.
Sind die Grundvoraussetzungen nicht gegeben, so bringen 2 Tage Ausbildung auch nix.

Erkenntnis: Ich bin zu blöd zum Lernen
Nun gut, wir sprechen ja nicht von 2 Tagen sondern von 3 bzw. 4 Tagen. Und das pro Level.
Ich frage mich ernsthaft wie man binnen 2 Tagen, 16 Zeitstunden (inkl. Prüfung), knapp unter 100 Figuren  für Anfänger UND Fortgeschrittene lernen und dabei noch die theoretischen Grundlagen der Studioreinrichtung, der Anatomie, des Class-Managements, die richtige Hilfestellung, Kombinationen und Transitions, Warm-up, Cool-Down etc. aufnehmen können soll? Irgendetwas muss ich grundlegend falsch machen, denn ich kann weder selbst so schnell lernen, noch so schnell lehren und 40 Figuren an einem Tag, das schaffe ich auch nicht. Weder diese selbst zu machen, noch zu erklären, wie jemand anderes diese unterrichten können sollte....

Doppelt so lang - doppelt so teuer
Wer billig kauft, kauft doppelt. Leider ist diese Erkenntnis auf den Ausbildungsbereich für Trainer nicht ganz anzuwenden. Hier gilt: Hauptsache ein Blatt Papier, welches mir sagt, dass ich Trainer, Professor, Experte, Allwissender oder sonst was bin. Unsere Trainerausbildungen sind doppelt so lang und doppelt so teuer - shame on me!

Skrupellos
Wenn ich so skrupellos wäre, dann würde ich es gleich anders machen: Ein Blatt Papier für 500€, anwesend müsst ihr gar nicht mehr sein.
Nee, geht leider nicht und vorher wollen wir auch wissen, ob ihr Euch schon mal mit der Materie auseinandergesetzt habt. Die einen nennen es arrogant, die anderen nennen es Verantwortungsbewusstsein.

Werbung
www.crazy-sports-augsburg.com/trainerausbildung

Kaffee
Diese Gedanken mussten erstmal zu Papier gebracht werden, VOR dem Kaffee.
Wer also Tippfehler findet, der darf sie behalten oder mich darauf hinweisen. Guten Morgen.





Kommentare